Bayerische Königsschlösser(17.05.2019 - 19.05.2019)

Bayerische Königsschlösser

Reisen Sie mit uns in die Vergangenheit und bestaunen Sie die reich verzierten Schlösser des Märchenkönigs Ludwig II.

Schloss Neuschwanstein ist für seine fantasievolle Silhouette weltberühmt und diente auch für das Schloss in einem bekannten Vergnügungspark als Vorbild. Das Innere von Schloss Neuschwanstein blieb jedoch weitestgehend unvollendet. Die eingerichteten Räumlichkeiten sind im Stil des Mittelalters ausgestattet. Auch wird immer wieder auf die Werke Richard Wagners, den König Ludwig II. sehr verehrte, Bezug genommen.

Schloss Hohenschwangau - Die "Kinderstube" des jungen König Ludwig II.
Erstmals wurde die Burg Schwanstein  im 12 Jhd. urkundlich erwähnt. Zu dieser Zeit lebten hier die Ritter von Schwangau. Über die Jahrhunderte wurde die Burg stark beschädigt.1832 erwarb Kronprinz Maximilian, der spätere König Max II. diese Burg. Während der folgenden 5 Jahre ließ Maximilian die Burg zum heutigen Schloss Hohenschwangau umbauen. König Max II. und seine Familie nutzen das Schloss als Sommer- und Jagdresidenz.Nach seinem Tod  übernahm sein Sohn, König Ludwig II. die königlichen Appartements und ließ sie nach seinen Vorstellungen umdekorieren.Auch er verbrachte im Schloss Hohenschwangau viel Zeit. Die königlichen Appartements, der Schlossgarten und die Schlossküche sind bis heute erhalten und können besichtigt werden. 

Mitten im Chiemsee, auf der Herreninsel, fand Ludwig den Standort für sein letztes  verwirklichtes Bauprojekt. Um ehrlich zu sein handelt es sich hierbei nicht ganz um ein Original, denn Schloss Herrenchiemsee wurde nach französischem Vorbild gebaut. Höhepunkt des Schlosses ist das Prunktreppenhaus und der 75 Meter lange Spiegelsaal. Ähnlich wie Neuschwanstein blieb aber auch Schloss Herrenchiemsee bis zum Tod Ludwigs im Jahr 1886 unvollendet. Nur ein Flügel des großen Gebäudes wurde fertig gestellt und kann besichtigt werden. 

Schloss Linderhof - das Lieblingsschloss von Ludwig II - liegt malerisch umgeben von der bayerischen Bergwelt in den Ammergauer Alpen. Der – im Verhältnis zu Neuschwanstein und Herrenchiemsee – eher kleine Schlossbau enthält eine prachtvolle Ausstattung mit reicher Goldverzierung. Hier verbrachte der menschenscheue König viel Zeit alleine. Um nicht übermäßig Kontakt zu seinen Bediensteten zu haben, gab es sogar ein “Tischlein deck dich”, einen Aufzug mit dem der gedeckte Tisch vom Erdgeschoss direkt in das Speisezimmer des Königs gefahren wurde.

Tag 1: Wir begeben uns gemeinsam auf die Reise in die Vergangenheit und fahren über die Tauernautobahn an den Chiemsee, wo uns auch schon das erste Ziel unserer Etappe erwartet. Ab Prien geht es mit dem Schiff zur Herreninsel, wo uns das Schloss Herrenchiemsee mit all seiner Pracht empfängt. Durch eine Führung erfahren wir unter anderem, dass es nach einem französischen Vorbild gebaut wurde. Höhepunkt des Schlosses ist das Prunktreppenhaus und der 75 Meter lange Spiegelsaal. Anschließend geht es mit dem Schiff retour nach Prien und von dort aus über Bad Tölz in unsere Unterkunft in das 4*Hotel Zum Mohren. Nach dem Check-In genießen wir ein herrliches Abendessen und lassen den Tag gemütlich ausklingen.

Tag 2: Nach einem stärkenden Frühstück vom Buffet fahren wir in den Schwangau und werden dort die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau besichtigen. Schloss Neuschwanstein ist für seine fantasievolle Silhouette weltberühmt und diente auch für das Schloss in einem bekannten Vergnügungspark als Vorbild. Hohenschwangau ist das Elternschloss des König Ludwig II, der hier nicht nur seine Kindheit verbrachte, sondern es auch bis zu seinem Tod 1886 als Sommerdomizil nutzte. Bevor wir wieder zurück in unsere Unterkunft fahren, legen wir noch einen Stopp zur Besichtigung der „Wallfahrtskirche zum Gegeißelten Heiland auf der Wies“ – besser bekannt als Wieskirche - ein. Am Abend erwartet uns wieder ein herrliches Menü und wir lassen gemeinsam den ereignisreichen Tag Revue passieren.

Tag 3: Nach dem Frühstück und Check-Out machen wir uns entlang des Plansees gemütlich auf die Heimreise. Natürlich lassen wir uns das Lieblingsschloss von König Ludwig II – Schloss Linderhof – nicht entgehen. Das Schloss liegt malerisch umgeben von der bayerischen Bergwelt in den Ammergauer Alpen. Der – im Verhältnis zu Neuschwanstein und Herrenchiemsee – eher kleine Schlossbau enthält eine prachtvolle Ausstattung mit reicher Goldverzierung. Anschließend kehren wir langsam wieder in unsere Ausgangsorte und damit auch in die Gegenwart zurück.

Programmänderungen vorbehalten.

Inkludierte Leistungen:
 

  • Busfahrt im modernen Reisebus
  • Reisebegleitung
  • 2 Übernachtungen inkl. HP im 4*Hotel Zum Mohren
  • Benützung des 550m² Wellnessbereiches 
  • Saunabenützung inkl. frischem Obst, Saft und Tee im Wellnessbereich
  • Benützung des eleganten Hallenschwimmbades mit Massagedüsen und Gegenstromanlage
  • Benützung des modern ausgestatteten Fitnessraumes
  • Bademantel und Badepantoffeln während des Aufenthaltes
  • Eintritt und Führung der Bayerischen Königsschlösser Neuschwanstein, Linderhof und Herrenchiemsee
  • Eintritt und Führung des Schlosses Hohenschwangau
  • Schifffahrt ab/bis Prien zum Schloss Herrenchiemsee
  • Besichtigung der Wallfahrtskirche Wieskirche

    PDF-Download finden Sie hier.

    Anmeldungen nehmen wir gerne per Telefon (04286 230), E-Mail (info@gitschtalreisen-wastian.at) oder mittels Kontaktformular entgegen! Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anmeldung.

  • Gundi & Team

Ihre Daten

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder.

 
Ihre Anfrage

Öffnungszeiten in Weißbriach

Wir sind von Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr für Sie da!

Öffnungszeiten in Hermagor

Wir sind von Montag bis Dienstag und Donnerstag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr für Sie da!

Mittwoch geschlossen!

 

Telefonisch sind wir von Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr erreichbar

Ed Sheeran - Live im Wörthersee Stadion

Ed Sheeran - Live im Wörthersee Stadion - © www.gitschtalreisen-wastian.at

Fahren Sie mit uns am Freitag, 28.06.2019 oder am Samstag, 29.06.2019 zum Schmusesänger schlecht hin, der alle Frauenherzen höher schlagen lässt. PS: Er ist aber auf jeden Fall auch für alle Männer sehenswert :-)

PDF-Download finden Sie hier.

Tagesfahrt nach Laibach zur Begegnung mit Braco's Blick

Tagesfahrt nach Laibach zur Begegnung mit Braco's Blick  - © www.gitschtalreisen-wastian.at

Sonntag, 24. Februar 2019

Leistungen:
Busfahrt nach Laibach und retour
Reiseleitung
Einkehr zum Mittagessen in Naklo (exkl.)

Abfahrtszeiten:
08:00 Uhr Hermagor Bahnhof
08:50 Uhr Villach Willroiderparkplatz
09:15 Uhr Raststation Rosegg an der Karawankenautobahn 

Mindestteilnehmer: 18 Personen

PDF-Download finden Sie hier.

Preis pro Person: € 29,00